Tag 1561 – Autschn.

Nun ja, also das mit dem raus und rein der Piercings in den Ohren war nicht so durchdacht. Bei manchen Herstellern ist das ja verboten, weil Schmuck, und ich nehme sie dann echt lieber vorher kontrolliert raus als bei der Inspektion doof aus der Wäsche zu gucken weil kein Werkzeug zur Hand ist. Raus geht ja bei Klemmkugelringen noch verhältnismäßig einfach: Ring mit so einer falschrum übersetzten Zange aufspreizen, Kugel vom Boden aufsammeln, fertig. Rein ist… naja. Schon eher Fummelei. Ring aufspreizen, Kugel reinsetzen, das klingt einfach, ist es aber nicht. Schon mal gar nicht da wo wenig Platz ist. Und an meinem einen Ohr ist wegen der Platzierung und der geringen Größe des Piercings echt wenig Platz.

Also ging ich heute mit eingesetztem, offenem Ring und der vermaledeiten Kugel in einer Plastiktüte zum nächstbesten Piercingstudio und bat um Rat. Ich bekam Rat, der allerdings den Kauf* eines neuen Rings mit einer anderen Schließmechanik ohne eingeklemmte Kugel beinhaltete. Und weil der neue Ring 0,2 mm mehr Durchmesser hat als der alte, musste erst das Loch ein wenig erweitert werden (tat nicht weh) und nun habe ich einen 0,2 mm dickeren Ring drin als vorher und das tut überraschend doll weh.

Oder vielleicht war es auch nicht so klug, den vorher drei Wochen lang auf Faulheit draußen zu lassen.

Wie dem auch sei – nun kann der neue Ring mindestens bis übernächste Woche drin bleiben, dann ist eine Inspektion mit potentiellem Schmuckverbot und direkt im Anschluss muss ich zum MR um Bilder von meinem Nacken machen zu lassen, da bin ich trotz aller Chirurgenstahl-Beteuerungen eh zu feige um Piercings drin zu lassen. Da werde ich also das versprochene „das geht viel leichter auf und zu!“ Mal testen.

Das wird dann auch das erste mal, seit ich es Pfingsten 2003** habe stechen lassen, dass ich mein Zungenpiercing rausnehme. Mal sehen ob ich ohne noch sprechen kann. Und ob die Mär wahr ist, dass das innerhalb von einem Tag zuwächst***.

___

*Ich überlege grade, wann ich das letzte mal Piercingschmuck gekauft habe. Das dürfte so 12-14 Jahre her sein. Dann kann man ja doch mal 299 Kronen investieren.

**das ist gar nicht erst fünf Jahre her

***da glaube ich nicht dran, sofern man nicht grad ne akute Entzündung hat. Dann könnte ich mir vorstellen, dass es so schnell so zuschwillt, dass es sich anfühlt wie zugewachsen und dass das lokal aktive Immunsystem eine rasche Wundheilung besorgt. Aber wir werden sehen. Schlimm wäre es nicht, mein Alter und meine angestrebte Seriosität in Betracht ziehend.

2 Gedanken zu “Tag 1561 – Autschn.

  1. Mamamaj schreibt:

    Ich musste mein Zungenpiercing beim Kaiserschnitt rausnehmen. Das war so um 11:45h. Um ca. 15Uhr wollte ich es wieder rein machen und es war schon zu…

    Liken

Ich freue mich über jeden Kommentar, außer er ist blöd, dann nicht. Außerdem ist jetzt wohl der richtige Zeitpunkt, um Ihnen mitzuteilen, dass WordPress bei jedem Kommentar eine mail an mich schickt, in der die Mailadresse, die Sie angegeben haben und auch ihre IP-Adresse stehen. Müssen Sie halt selbst wissen, ob Sie mir vertrauen, dass ich diese mails von meinen Devices alle sofort lösche, und ob Sie damit leben können, dass WordPress diese Daten auch speichert (damit Sie nämlich beim nächsten Mal hier einfacher kommentieren können).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s