Tag 43 – Zwei Monate

Liebes Baby,

jetzt bist du genau zwei Monate und zwei Minuten alt.
Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Das sagen immer alle, und es nervt, dass man es dauernd hören muss. Es nervt, weil es stimmt.
Du kannst schon deinen Kopf super selber halten, auch in Bauchlage drückst du dich richtig hoch, noch mit erstauntem Gesicht zwar, aber voller Begeisterung.
Du kannst dich auf die Seite drehen, aber nur wenn du nackig bist.
Du redest mit mir, Papa, dem Kind, dem Bienchen, dem Bärchen und allem, was dir freundlich gesinnt erscheint. Dein Vokabular reicht von Quietschen und Jauchzen über Höck und Grgl zu Ao.
Manchmal willst du deine Faust in den Mund stecken und du wirst super sauer, wenn das nicht klappt. Manchmal klappts aber auch und dann wird gelutscht, was das Zeug hält.
Wenn du pillerst machst du ein sehr lustiges Gesicht, als wolltest du von dem ablenken, was du gerade tust.
Wenn du stillst, sieht es aus, als würdest du mich aufessen wollen. Und es hört sich auch so an. Da bist du ganz konzentriert bei der Sache.
Deinen neuen Haaren kann man beim wachsen förmlich zusehen, auch der kleine Wirbel an der Stirn ist wieder sehr deutlich zu erkennen. Ich glaube, du wirst blond, wie das Kind. Und später dann braun, wie der Papa. Deine Augen werden jedenfalls langsam braun.
Das alles ist in zwei Monaten passiert. Und es fühlt sich an wie gestern, dass Herr Rabe und ich ins Krankenhaus fahren wollten, ich mich vorm Einsteigen ins Auto noch schnell an der Tür festhalten musste um eine Wehe zu veratmen und just in dem Moment der Nachbar vorbeikam.

Von meiner Elternzeit ist jetzt schon fast 1/4 rum.
In nochmal zwei Monaten kannst du, wenn du Bock hast, ab und an von unserem Essen naschen.
Noch vier Monate und wir können deinen ersten Zahn erwarten. Das Kind wird sicher genau verfolgen, was dein Zahnstatus so macht. Und da unser Argument ja immer ist „das kann das Baby nicht essen, es hat ja noch keine Zähne“, wird dir das Kind ab Erscheinen des ersten Zähnchens höchstwahrscheinlich alles in den Mund stecken, was es selbst gerne mag. Also alles außer Tomaten.
Wahrscheinlich wirst du in vier Monaten auch sitzen können und dann wird es Zeit für den Buggy. Falls du den denn magst. Ich trag dich sonst auch gerne noch ne Weile herum, aaaaber…
… noch fünf mal diese zwei Monate, die so schnell vergangen sind, und du wirst vielleicht laufen können. Und ein minibisschen sprechen. Es wird Sommer sein und dein erster Geburtstag. Ich werde Kuchen backen und ein Tränchen verdrücken oder zwei. Und kurz darauf wirst du in den Kindergarten gehen. Hoffentlich in den selben wie das Kind. Der ist nämlich ganz ganz toll. Trotzdem werde ich dann auch wieder ein Tränchen verdrücken.
Von der voraussichtlichen Wickelzeit ist auch schon ca. 1/15 rum. Hurra!

Ich möchte jetzt gerne die Zeit ein bisschen langsamer laufen lassen können. Im Moment vergeht sie mir viel zu schnell.

Deine Mama

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s