Tag 201 – Wochenende fast ohne Bilder

… Aber trotzdem schön. Gestern hatte Michel Spielbesuch, dann Stoffladen, dann IKEA, wo wir es tatsächlich geschafft haben, außer zwei Spülbürsten nur Dinge zu kaufen, die auf der Liste standen (neuer Topf weil kaputt, neues Sieb weil kaputt, Batterien, Box für zu kleine Babysachen PUNKT), dann Supermarkt und Restgedön besorgt, im Kackwetter (gestern war hier April, echt. Regen, Sonne, Regen, Schnee, Sonne, Schnee, Sonne, Hagel, Schnee…) nach Hause, da Lachs in leider unscharfer Chilibutter und Kartoffeln bereitet, Lego mit Michel (er hat einen Traktor gebaut! Ganz alleine!), gegessen, Michel ins Bett gesteckt, Wein, gegammelt, Bett. 

Heute dann relativ gemütlich gefrühstückt, ausgiebige Körperpflege bei allen, Stoff zuschneiden, Maus und dann ein Ausflug zu einem Café, die Sonntags ein Kuchenbuffet anbieten, quasi All-you-can-eat mit Kaffee und Kuchen. Da waren wir ewig nicht, das ist aber immer sehr nett und lecker da. Nach anderthalb Stücken Schokokuchen hatte vor allem Michel bomben Laune und hopste in ziemlich viele Schneematschpfützen. Wir namen wegen schönem Wetter einen Umweg durch die historische Altstadt, Pippi schlief im Kinderwagen fast die ganze Zeit und war dann zu Hause so ausgeruht, dass sie (nach dreimaligem Windelbefüllen) anfing, sich an der Stufe zum Bad hochzuziehen. Das ist dann wohl das nächste große Ding: stehen. 

Bei Michel hab ich mich noch über Stoppersocken in Größe 17 gewundert.

Herr Rabe bereitete uns köstliche Pizza, ich versuchte, aus meiner Nähanleitung schlau zu werden, Michel malte (selbst!!1!) ganz tolle Sachen: eine Rakete, eine weitere Rakete für Opa, in die ich dann noch uns alle reinmalen musste und die außerdem mit diversen Eulenaufklebern verziert wurde, eine große Schlange mit Augen, ein Boot mit Rettungsring und einen nicht-gruseligen Geist für mich, den ich mal als seinen ersten Kopffüßler werte (Zwei Arme, Kopf, Körper und sogar Augen. Ich bin so stolz!)

 

„Hier vorne so draufehaut, Mama, damit fest zubleibt!“

 
  
Dann musste ich unbedingt Michel auf einen Zettel schreiben, dass er Käse auf die Pizza machen muss, woraufhin er vom Zettel „ablesend“ den Käse auf die Pizza machte, es war zum schreien, wie er vor sich hinmurmelte „Steht da Käääse draufmachen… Sooooo… Viel Käääääse! Steht da aufgeschrieben!“ Und dabei immer wieder stirnrunzelnd auf  den Zettel guckte, so wie ich sonst auf meine Rezepte. Beim Essen hatten wir dann den gleichen Spaß mit einem Lied: er behauptete er könne Happy Birthday nicht mehr, wir müssen das Lied aufschreiben! Herr Rabe kritzelte also den Titel und ein paar Noten auf Michels Zettel, und dann sang uns Michel vom Blatt, welches er konsequent falsch herum hielt, Happy Birthday vor. Pippi verdrückte dabei ungerührt eine Dreiviertel Babypizza (Kindertellergroß, nur Teig, Tomatenmatsche und Käse) und hatte wahnsinnigen Spaß an Michels Quatschmacherei und dem Essen.

Nach dem Essen fielen beide Kinder ins Bett (Pippi ins sogenannte „Doppelte Fresskoma“, man kann schließlich hinter so ner Pizza noch ne komplette Stillmahlzeit hinterherschieben) und ich konnte endlich anfangen, zu nähen. Ich nähe mir einen magentafarbenen Feincord-Minirock, ich habe seit Ewigkeiten einen himbeerfarbenen, der aber langsam echt kaputt ist, da muss Ersatz her und letzte Woche hab ich ein auf 5 Kronen reduziertes Schnittmuster gekauft, da konnte ich nicht widerstehen.  Und nach allerlei Gefriemel mit dem Reißverschluss und einer verbogenen Nadel (Hupsi) ist der vordere Teil jetzt auch fertig. Mit Taschen und allem. Fotos gibt’s demnächst. 

Jetzt Bett. Und nicht drüber Nachdenken, wie schnell grade alles geht und wie schnell die eben noch kleinen und hilflosen Babys plötzlich Raketen malende Kinder sind. 

2 Gedanken zu “Tag 201 – Wochenende fast ohne Bilder

  1. maskenkatja schreibt:

    Maus?
    Meine Kinder waren auch früh dran und sind schön lange gekrabbelt, Treppen hoch, runter, drinnen, draußen, überall, immer dreckig, herrlich! Strumpfhosen stopfen ging irgendwann immer schneller 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s