Papajournal Tag 1

– Input für Herr Paul –

Na gut, wenn man schon so nett gefragt wird, dann kann man ja auch bloggen.

Heute war mein erster richtig Tag Elternzeit. Frau Rabe drückte mir noch einen Kuss auf die Wange und verschwand zur Arbeit. Danach gewann ich irgendwann den Kampf gegen die Bettdecke und stand auf, denn Michel sollte spätestens um halb zehn im Kindergarten sein. Haben wir auch knapp geschafft. Danach waren dann Pippi und ich allein. War wohl direkt langweilig für sie, so dass sie sich auf dem Rückweg die Mütze über die Augen zog und einschlief. 😆

Zu Hause wieder angekommen gab es für Pippi und mich erstmal Frühstück. Ich aß den Rest Haferbrei und Pippi Gurke. Anschließend Windeln wechseln und Wäsche anstellen. So gegen 11 wird das kleine Mädchen immer Müde, Zeit für den ersten Mitragsschlaf. Ich legte sie in ihr Bett, setzte mich daneben, machte die Spieluhr und schuckelte ein bisschen, bis sie eingeschlafen war.

45 Minuten surfen später musste ich aufs Klo und prompt wird Pippi wach, sobald ich den Raum verlassen hatte. 😑

Anschließend gab es einen kleinen Mittagssnack und während Pippi im Hochstuhl fröhlich einen Zwieback zerkrümelte konnte ich die Spülmaschine fertig vollladen und etwas Abwasch machen. Anschließend spielte Pippi etwas während ich am Rechner Überweisungen machte. Dann packte ich Rechner und Netzteil zusammen, da seit kurzem da irgendwas nicht stimmt. Das sollte im Laden mal gecheckt werden.

Erst aber noch kurz mit dem Auto tanken fahren, Montags ist der Sprit in Norwegen erst mal billig. War aber nicht so erfolgreich, war schon wieder teuer geworden. Pippi saß ganz zufrieden im Kindersitz und schlief direkt ein. Gestern hatte Frau Rabe noch den Kindersitz umgebaut, jetzt fährt Pippi vorwärts, dass scheint ihr besser zu gefallen.

Wieder zu Hause das schlafende Baby erfolgreich in den Kinderwagen transferiert und dann auf zum lokalen Apple-Händler. Der Verkäufer im Laden konnte so nichts machen, mein Mac wollte anscheinend nicht die Analyse-Software über das Netzwerk booten. Außerdem entdeckte der Verkäufer einen Pixelfehler im Display und meinte, das würden sie eh tauschen, ob er den Mac direkt zum Service geben dürfe. Also, in einer Woche gibt es den Rechner dann wieder und dann spinnt das Aufladen hoffentlich nicht mehr.

Auf dem Rückweg noch schnell nen Liter Milch gekauft und zu Hause Frau Rabe angetroffen, die das Baby gerne zum Stillen nahm. Kleine Anekdote noch: Pippi war die ganze Zeit recht fröhlich, aber als die Tür aufbin und Frau Rabe reinkam fing sie direkt an zu weinen, wollte sofort auf den Arm von Frau Rabe und dort auch nicht mehr weg.

Zusammenfassung: Bis jetzt nichts spektakuläres gemacht. Ich lasse das einfach auf mich zukommen und versuche Tagsüber halt so gut es passt auch mal „Erwachsenendinge“ zu erledigen. Aber es ist ja erst der Anfang, mal gucken ob irgendwann Langweile oder so aufkommt. 🙂

8 Gedanken zu “Papajournal Tag 1

    • Wir haben den Cybex Sirona. Der hat bei vorwärts gerichteter Verwendung ein Fangkissen und damit sowohl beim ADAC als auch beim schwedischen Pendant und bei Stiftung Warentest sehr gut abgeschnitten. Sieht etwas gewöhnungsbedürftig aus aber wenn es gegen das Dauergebrüll hilft, ist es mir das wert.
      (Bevor wir dieses Ding gekauft haben, habe ich gefühlte tausend Testberichte gelesen. Und wir sind hier ja in Reborder-Land, wo alles andere als superultraschlimm gefährlich angesehen wird. Ich bin für Diskussionen gewappnet ;) )

      Liken

    • Ja, dass sie noch ziemlich klein ist, stimmt. Gerade so groß (also lang und schwer) genug für den nach vorne gerichteten Sitz. Das finde ich auch grenzwertig.
      Wir werden einfach weiter rumprobieren, bis wir was haben, mit dem sich alle wohlfühlen. Hoffentlich.

      Liken

Schreibe eine Antwort zu Bettina Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s