Tag 446 – Michel spielt. 

„Mamaaaa? Du bist der Braunbär und ich die Giraffe!“. Ich kann kaum noch meine Augen aufhalten, so müde bin ich. Beim Vorlesen eben bin ich mitten im Satz eingeschlafen. Das heißt, nicht mitten im Satz. Ich sagte einen total falschen. Auf die Frage „Warum sind die Autos so platt?“ (Weil es ein Schrottplatz ist) kam aus meinem Mund ein schläfrig gelalltes „Es ist ein LKW-Unfall.“. Hallo Unterbewusstsein. Jedenfalls kriege ich in dem Zustand einen Duplo-Bären in die Hand gedrückt. Und gleich wieder weggenommen: „Hallo Bär, wir müssen so Westen anziehen. Und Stiefel. Und einen Helm. Wir bauen jetzt ein Haus.“ Michel zieht dem Bäten und der Giraffe imaginäre Bauarbeiterausrüstung an. Meine Augen rollen schon wieder lustig rum beim Versuch, nicht einzuschlafen. Aber brav setze ich, also der Bär, Klötze auf die Duploplatte. Dann holt Michel ein Flugzeug. Der Bär und die Giraffe fliegen in ein fremdes Land und finden einen Apfelbaum. „Die Äpfel sind aber nur Nachtisch. Giraffe isst eigentlich Blätter und der Bär Fisch. Und auch Blätter vielleicht.“ Jetzt fängt Michel an, zu Brummen. „Was ist das?“ fragt er in Giraffenstimme den Bären. Der Bär sagt „Mmm, mal überlegen, vielleicht ein Eisbär?“. Michel wühlt in der Duplokiste und zieht einen Eisbären raus. „Ich bin der gruselige Eisbär, roooaaar!“ „Oh nein, Bär, komm, wir müssen das Haus schneller bauen, dann können wir uns verstecken!“. Michel und ich, also Giraffe und Bär bauen ganz schnell. Michel findet einen zweiten Eisbären. „Mama, das ist der beste Freund vom Bären. Der hat einen Kran.“ Sprachs und baute einen Kran. „Der kann so laufen, der ist nämlich ein Roboter.“ Der Kran kommt angewackelt und wir bauen am Haus, ständig begleitet vom bedrohlichen Grummeln des gruseligen Eisbärs. Irgendwann ist es fertig, wir setzen gerade das Dach drauf, als „ROOOOAAR!!!“ der gruselige Eisbär angreift. „Hä? Wo sind die denn hin? Hallo? Bär? Giraffe? Wo seid ihr?“ Der gruselige Eisbär sucht uns. Aber wir sind versteckt, uns findet keiner. Da zieht der gruselige Eisbär beleidigt ab, fällt vom Sofa und ertrinkt im Meer. 

Und ich bin jetzt wach. 

Ein Gedanke zu “Tag 446 – Michel spielt. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s