Tag 460 – #12von12 im November ’16

Es ist schon November, holla, das Jahr ist schon wieder fast rum. 

Ich hab heute recht spät erst gemerkt, dass der 12. und damit Zeit für 12von12 ist (Link zum Kännchenblog mit drölfzigtausend 12von12en). Deshalb geht es mit Fotos auch erst nach dem Frühstück los. Vor dem Frühstück war aber nichts spektakuläres, außer vielleicht eine olfaktorisch spektakuläre Windel, aber das lässt sich ja auch auf Fotos eh schlecht darstellen. 

Ich muss immernoch bei jeder Regung husten. Deshalb trinke ich weiterhin viel Tee. Hier: Zitrone-Ingwer.


Michel will seine Fingernägel lackiert bekommen. „Mit erst so durchsichtig!“ Also hier: Bahama Mama mit Unterlack.


Nach meiner Dusche denke ich, dass wir loskönnen, wir haben einiges vor. Doch weit gefehlt. Michel motzt* (total untertrieben), Pippi ist müde, Herr Rabe will auch noch duschen. Ich schnalle Pippi in die Trage und sie schläft sofort ein. 

Seit einiger Zeit lässt Pippi in der Trage immer den Kopf so raushängen. Auch wenn man die vorne trägt. Ich kriege schon bei der Vorstellung so zu schlafen Nackenschmerzen.


Michel will einen Marienkäferanzug, aber der Stoff reicht nicht. Ich Male auf, was ich machen kann. Meine Zeichenkünste sind echt in der dritten Klasse stecken geblieben.


Michel motzt und labert und motzt und labert und motzt. Wir schaffen es aber doch irgendwie loszukommen. Uuuund: müssen das Auto freikratzen. Es hat wohl geregnet und danach gefroren. Es ist auch sauglatt. 

 Erste Station ist der Stoffladen: ich habe eine Nadel verbogen und brauche eine neue (gibt es nicht, ich glaube nicht, dass die die ich dann kaufte, passen, morgen mal sehen, sonst halt umtauschen und die richtigen im Internet bestellen), außerdem braucht Herr Rabe Ärmelschoner. Zweite Station ist ein Outdoor-Outlet. Michel braucht einen Winteranzug und Habdschuhe, Herr Rabe eine Winterjacke, ich Handschuhe. Wir kaufen: Handschuhe für mich, eine Fleecejacke für mich, Socken für Herrn Rabe. 

Danach haben alle Hunger und in der dritten Station – großer Supermarkt – steigen wir uns alle gegenseitig aufs Dach. Wir kaufen Backwaren für alle und Handschuhe für Michel. Danach geht’s bei den meisten wieder. Der Rest erledigt sich mit Kaffee und Eis. 



Wieder zu Hause mache ich erstmal meine Fingernägel fertig. Es wird immer besser, Übung macht halt den Meister. Bald Male ich bestimmt auch nicht mehr meine Nagelhaut an. 


Dann Skypen wir mit meiner Mutter. Michel führt Oma erst alle seine Spielzeuge einzeln vor und veranstaltet dann für sie ein Autorennen mit Publikum. (Man beachte den von Herrn Rabe gebauten iPad-Ständer.)


Danach gibt es endlich essen, es ist auch schon super spät und Pippi schon wieder launig weil müde. Michel motzt. Als die Kinder schlafen, bin ich deshalb sehr froh und mache mir den Rest Apfelmus von gestern warm. Pippi lässt sich nicht wirklich ablegen, sie schläft schlecht, vermutlich Zähne (jetzt durch: oben ein neuer Schneidezahn, oben zwei Backenzähne, unten ein Backenzahn gerade so und der andere gerade so noch nicht), ist ja auch Wurscht, wieso, sie schläft halt schlecht. 


Den Rest des Abends verbringe ich mit Twitter: Frau Herzmolekül sucht Namen für Ihre Babyzwillinge, Herr Herzmolekül lacht aber einfach über alles. Das ist nicht sehr konstruktiv von Herrn Herzmolekül. 

Irgendwie schaffe ich es dann tatsächlich, Pippi in ihr Bett zu legen, sodass mein Platz im Bett wirklich und wahrhaftig frei ist!


Im diesem Sinne: gute Nacht!

*motzen klingt so viel netter als die Realität. Suchen Sie sich was aus: Brüllen, Schreien, Toben, Wüten, Ausrasten…

Ich freue mich über jeden Kommentar, außer er ist blöd, dann nicht. Außerdem ist jetzt wohl der richtige Zeitpunkt, um Ihnen mitzuteilen, dass WordPress bei jedem Kommentar eine mail an mich schickt, in der die Mailadresse, die Sie angegeben haben und auch ihre IP-Adresse stehen. Müssen Sie halt selbst wissen, ob Sie mir vertrauen, dass ich diese mails von meinen Devices alle sofort lösche, und ob Sie damit leben können, dass WordPress diese Daten auch speichert (damit Sie nämlich beim nächsten Mal hier einfacher kommentieren können).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s