Tag 600 – Schlaflos zufrieden. 

Ich schlafe immer noch nicht. Jedenfalls nicht gut. Oder normal. Ich bin erst um eins rum so müde, dass ich tatsächlich schlafen kann und vorher hat es leider überhaupt gar keinen Zweck die Augen zuzumachen. Das einzige, was dabei herauskommt, ist, dass ich mich damit stresse, dass ich ja schlafen muss. Und dann schlafe ich im Endeffekt noch viel später. (Merkt man, dass das nicht das erste mal ist, dass ich mich mit so einer schlaflosen Phase herumplage? Es ist nicht das erste mal.) Ich habe deshalb beschlossen, mich damit nicht zu stressen. Neulich nachts kam mir der Gedanke, dass ich ja dann auch einfach meine Diss anfangen könnte, wenn ich doch eh wach bin? Naja, das ist vielleicht doch nicht die beste Idee, aber dafür sitze ich jetzt in der (für die Putzhilfe) aufgeräumten  Wohnung, die Brotdosen sind fertig, ich warte auf die Wäsche, sehe dabei fern und genieße ein halbes Glas Wein. Denke über 600 Tage nach, nicke und proste mir selbst zu. Insgesamt kann ich nicht anders als feststellen: es ist ok. Alles gut. 

Der Schlaf wird auch irgendwann wiederkommen. 

2 Gedanken zu “Tag 600 – Schlaflos zufrieden. 

  1. Irene schreibt:

    Ich habe glücklicherweise nur sehr selten schlaflose Phasen, zumindest Einschlafen funktioniert normalerweise ganz gut (besonders hilfreich dabei: Sudoku, gern in der 12-12-Version). Ich wache aber gern ein oder zwei Stunden vor Weckerklingeln auf, und dann beginnt das Gedankenkarussell. Ich beruhige mich dann immer damit, dass zumindest der Körper ja schliesslich ausruht, auch wenn der Kopf sich nicht zum Abschalten bewegen lässt.

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über jeden Kommentar, außer er ist blöd, dann nicht. Außerdem ist jetzt wohl der richtige Zeitpunkt, um Ihnen mitzuteilen, dass WordPress bei jedem Kommentar eine mail an mich schickt, in der die Mailadresse, die Sie angegeben haben und auch ihre IP-Adresse stehen. Müssen Sie halt selbst wissen, ob Sie mir vertrauen, dass ich diese mails von meinen Devices alle sofort lösche, und ob Sie damit leben können, dass WordPress diese Daten auch speichert (damit Sie nämlich beim nächsten Mal hier einfacher kommentieren können).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s