Tag 647 – Fünf Tips, wie, äh, Dings. 

Ich wollte das auch mal ausprobieren. *Ungerade, einstellige Zahl* Tipps, damit *irgendwas, was alle wollen*. Dann kriegt man mehr Leser*Innen heißt es. Oder schönere? Ich weiß nicht mehr. Aber Moment! Die schönsten Leser*Innen habe ich ja schon, also bestimmt jedenfalls. Ich stelle Sie mir alle sehr schön vor, vor ihren Endgeräten lesen Sie beim Morgenkaffe/im Bus/in antisozialer Stimmung im Büro in der Mittagspause. Verrückter Weise tun manche von Ihnen das echt jeden Tag! Ich merke das. Obwohl ich gar kein Google Analytics tralafitti mit unique visitors und returning dings (views? visitors?) mache. Ich weiß auch, dass manche von Ihnen eher am Wochenende die ganze Woche nachlesen. Aber schön sind Sie sicher alle. 

Äh. 

(Wissen Sie, es gibt so Tage, da sind mehrfach die guten „Blog-Momente“ ungenutzt an einem vorbeigezogen. Da ist man dann etwas ratlos. So wie ich, heute.)

Wenn Sie wissen wollen, was mich letztens zum Thema „Gefühlter Reichtum“ so beschäftigt hat, lesen Sie doch hier diesen sehr guten Artikel. 

8 Gedanken zu “Tag 647 – Fünf Tips, wie, äh, Dings. 

  1. Eva schreibt:

    Tatsächlich lese ich hier möglichst jeden Tag. Auf dem Weg zur oder von der Arbeit in der Tram, im Zug oder auch Zuhause auf dem Sofa. Es ist mir eine Freude!
    Grüße aus Basel von Eva
    (Etwa das gleiche Alter, aber ganz anderes Leben, erst Uni abgeschlossen, jetzt Job, als nächstes Familie… Höchst spannend! )

    Gefällt 1 Person

  2. Isa schreibt:

    Danke 🙂

    *sitzt mit Strubbelhaaren, Pandabärenaugen, Schlafshirt, kurzssichtig das Handy direkt vor der Nase und Kaffee in der unaufgeräumten Küche und liest morgens die News aus Norge*

    Übrigens wollte ich als Teenie auch immer nach Norwegen, die Bücher von Berte Bratt hatten mir die schönste Zukunft gezaubert :-))

    Gefällt 1 Person

  3. Claudine schreibt:

    Oh ja, jeden Morgen im Pendlerzug, versüßt mir IMMER den Morgen. Und schön, naja, meistens. Aber Sie, Sie sind echt super und schön Frau Rabe, ich lese sehr, sehr gern mit, obwohl ich mich nie traue zu kommentieren.

    Gefällt 1 Person

  4. E. schreibt:

    … Und ich lese immer abends, wenn die kleine Tochter einschlafen soll.

    Der Artikel ist übrigens wirklich gut. Danke dafür und überhaupt 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s