Tag 1699 – Corontäne Tag 26.

Heute war nicht so viel. Viel Arbeit, in erster Linie. Und ich schwör, wenn ich den in die Finger kriege, der erfunden hat, dass man bei maximalem Satzspiegel keine Mindestfontgröße haben muss dann klatschts, aber keinen Beifall!!!

Kleiner Blumenmarkt-Ausflug mit muffeligem Michel und Terror-Pippi, die wir wohl eher gar nicht mehr irgendwohin mitnehmen. Immer endet es in Geschrei und gefährlichen Aktionen, wie sich den Gurt im Auto „ausziehen“. Ich mag nicht mehr. Ich komm gegen das Kind da leider gar nicht an, die ist so stur und laut und stur und am Ende schmeißt sie Sachen ganz die Mama. Huff.

Ich traue es mich gar nicht zu schreiben, aber hier werden in zwei Wochen die Schilde ganz langsam wieder runter gefahren. Erst öffnen die Kindergärten, dann die 1.-4. Klassen und die Abschlussklassen der weiterführenden Schulen. Sport gibt es bis zu den Sommerferien nicht, aber Leute dürfen wieder zu Psycho- und Physiotherapeut*Innen. Das alles ist eine politische Entscheidung, die werden sich dabei wohl was gedacht haben, es wird ausdrücklich davor gewarnt, dass man jetzt schon von Entspannung sprechen soll. Sie brauchen nicht kommentieren, dass das alles ganz schlimm enden wird und wir eine schreckliche zweite Welle haben werden und alle Kinder sofort ihre Omas infizieren und umbringen werden. Ich bin nicht die norwegische Politik. Ich freue mich darüber, dass meine Kinder nur noch zwei, respektive drei Wochen Vollzeit zu Hause sind bis sie das erste mal husten, weil das dauernde aufeinander Hocken hier im Haus echt keiner und keinem gut tut.

Btw und für die Haben-die-nicht-auf-die-Experten-gehört-Fraktion: haben sie tatsächlich nicht. Die Experten haben nämlich gesagt, ab dem 20. könne man ruhig und solle man aus Kindeswohlgründen alles bis zur 7. Klasse aufmachen. Es bleibt also strenger als empfohlen.

3 Gedanken zu “Tag 1699 – Corontäne Tag 26.

  1. Was derzeit richtig oder falsch ist, kann wohl keiner sagen. Und mir tun die Entscheider fast Leid. Man kann nur hoffen, dass die Leute weiter vernünftig bleiben (und die Immunität schon deutlich höher als bisher bekannt ist). Schöne Grüße aus dem sommerlichen Ruhrpott!

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über jeden Kommentar, außer er ist blöd, dann nicht. Außerdem ist jetzt wohl der richtige Zeitpunkt, um Ihnen mitzuteilen, dass WordPress bei jedem Kommentar eine mail an mich schickt, in der die Mailadresse, die Sie angegeben haben und auch ihre IP-Adresse stehen. Müssen Sie halt selbst wissen, ob Sie mir vertrauen, dass ich diese mails von meinen Devices alle sofort lösche, und ob Sie damit leben können, dass WordPress diese Daten auch speichert (damit Sie nämlich beim nächsten Mal hier einfacher kommentieren können).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s