Tag 1851 – Vollprofi.

Die Umbaumaßnahmen nehmen teilweise Form an. Der „Entreprenør“ (so ein alles-Bau-Mensch) bestellt das Fenster und dann geht es los. Letzte Woche habe ich zufällig ein 50%-Rabatt-Angebot eines Unternehmens gesehen, das Einbauschränke baut und eben habe ich endlich mal Maß genommen, damit wir in unserem neuen Schlafzimmer, was ja jetzt noch das Kinderzimmer ist, einen vernünftigen Schrank trotz Teilschräge bekommen. Es wird eng, so viel kann ich schon sagen, aber ich hoffe auch, dass wir mit durch-Marie-Kondo-tem Schrank, der hauptsächlich aus Schubladen und Kleiderstangen bestehen soll, im Vergleich zu jetzt den Platz besser nutzen können. Jetzt haben wir nämlich große und tiefe Regalfächer, bei denen wir entweder die hintere Hälfte nicht nutzen oder an die Sachen in der hinteren Hälfte nicht dran kommen. Das ist scheiß. Und ein Angebot machen lassen schadet ja nicht.

Da ich den Winkel unseres Daches nicht weiß (40 Grad? Irgendwas hat die Innenarchitektin gesagt…), musste ich total professionell auf dem Boden messen, wie weit denn die Schräge geht. Mit einem Lot, auch total professionell, nämlich einer Tesarolle, die ich oben an die Decke geklebt habe, und dann abgerollt habe bis ganz kurz überm Boden.

Und jetzt grad fällt mir ein, dass ich natürlich die Fußleiste mit gemessen habe, dabei soll die natürlich da wo der Schrank dann stehen soll, weg. Naja, die Firma käme im Zweifel eh noch mal selbst zum Kontrollmessen.

Das ist alles sehr aufregend.

Ein Gedanke zu “Tag 1851 – Vollprofi.

  1. Barbara schreibt:

    Ich finde die Mess-Methode sehr MacGuyver und spitzenklasse! Wie sagt man bei uns so schön? Nur jene Mensche sind besch**sen, die sich nicht zu helfen wissen.

    Bin aus der Ferne mit aufgeregt, was es für ein toller Schrank wird :-)

    Liken

Ich freue mich über jeden Kommentar, außer er ist blöd, dann nicht. Außerdem ist jetzt wohl der richtige Zeitpunkt, um Ihnen mitzuteilen, dass WordPress bei jedem Kommentar eine mail an mich schickt, in der die Mailadresse, die Sie angegeben haben und auch ihre IP-Adresse stehen. Müssen Sie halt selbst wissen, ob Sie mir vertrauen, dass ich diese mails von meinen Devices alle sofort lösche, und ob Sie damit leben können, dass WordPress diese Daten auch speichert (damit Sie nämlich beim nächsten Mal hier einfacher kommentieren können).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s