Tag 2095 – Endlich da.

Der Schrank, auf dessen Scharniere und Schubladenauszugsleisten wir gefühlt ewig gewartet haben, ist endlich da und zu 95% fertig. Es fehlen noch Türgriffe (ups, vergessen), Beleuchtung von innen, eine Schublade muss etwas weniger tief gemacht werden, weil dahinter eine Steckdose ist und die ganzen Leisten müssen wieder dran. Für all das kommt der Tischler also noch mal wieder. (Im Rahmen unserer Coronaregeln war das alles komplett legal, fühlt sich trotzdem seltsam an, aber es fühlt sich auch nicht gut an, zugesagte Aufträge an Selbständige rauszuschieben. Momentan macht man es halt immer irgendwie falsch. Das darf bald auch mal wieder anders werden.)

Ein Teil des Innenlebens.

Ich bin bisher schon mal sehr zufrieden.

Arbeit und Kinder waren heute auch, reden wir einfach nicht drüber. (Vorschulphase. Hurra.)

5 Gedanken zu “Tag 2095 – Endlich da.

  1. Mita schreibt:

    Huch, warum wurden denn solche scharniere und nicht klavierbaender oder zapfenbaender gewaehlt? Ist der abstand zwischen den schubladen und der tuer gewollt?

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Frau Rabe Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s