Tag 1796 – Erwachsen?

Herr Rabe fragte mich heute morgen, was mein gewöhnlicher Erkältungsverlauf sei. Ich hatte nämlich heute morgen Halskratzen und die ganze restliche Familie war ja erkältet bzw. schlägt sich noch mit den nur langsam abebbenden Symptomen rum.

Heute Abend, nach 251 bei einem 45 minütigen Workout verbrannten kilokalorien, hatte ich die Antwort: ich habe erst schlechte Laune, weil ich erkältet bin und dann ignoriere ich, dass ich erkältet bin. Anschließend habe ich 3 Monate Phantomzahnschmerzen von der Kieferhöhle. (Lässt sich leider nicht wirklich vermeiden, da hilft auch auskurieren nicht, das geht irgendwann von selbst wieder weg.)

Apropos ignorieren: ich bin auch super im ignorieren, dass irgendwas unvernünftig wäre und dass eine Entscheidung eigentlich schon dagegen gefallen war, wie zum Beispiel in Erwägung zu ziehen, ziemlich teure Häuser zu kaufen. Traumhaus ist Traumhaus und bleibt auch Traumhaus und, ach. Ach, ach. Kann nicht irgendein*e edle*r Spender*In mit so… ner Million Kronen oder so um die Ecke kommen? Das wäre so schön.

Morgen rufe ich die Bank an und lasse Charme spielen. Wenn das nicht reicht habe ich noch eine (Achtung Insiderwitz) alles einwandfrei dokumentierende Exceltabelle, die sehr detailliert zeigt, was wir so an Ausgaben haben und welche Spielräume da sind. Dann braucht es noch Glück. Viel Glück. Und eigentlich halt so ne Million. Hahaha.

(Wenns nicht klappt, machen wir’s uns halt hier wie geplant richtig schön. Da brauchen wir nicht mal Spenden für. Nen Klempner, der uns einen Durchlauferhitzer einbaut, haben wir nach nur sieben Monaten immerhin gefunden. Gut, der würde den sicher auch in ein Traumhaus einbauen… ich muss dringend aufhören, in diesen Bahnen zu denken. Jedenfalls möchte ich glaube ich nicht zur Besichtigung, wenn wir die Finanzierung nicht bekämen. Da kann Herr Rabe dann alleine hin, der ist nämlich einfach neugierig, aber nicht so emotional in dieser Sache wie ich.)