Tag 221 – Genäht

Der Igelanzug ist fertig und ich möchte mir ein bisschen selbst auf die Schulter klopfen, der ist richtig richtig gut geworden.


Eine gute Idee war es auch, neulich mal so eine Zange für Druckknöpfe zu kaufen, Druckknöpfe annähen hasse ich nämlich wie die Pest. Und das kann, im Gegensatz zu normalen Knöpfen, auch meine Nähmaschine nicht.

Wie man außerdem an den Bildern sieht, geht es Pippi wesentlich besser. Heute hatte sie nur leichtes Fieber, was sich einfach wegschlafen ließ. Puh.

Und das Kleid, was ich mir um meinen Geburtstag rum genäht habe, hat Herr Rabe auch mal von Nahem fotografiert:


Dabei sind die Taschen, die Ätmelbündchen und die Reißverschlüsse (der direkte Zugang zur Milchbar *hust*) auf meinem Mist gewachsen, der Rest kommt vom Schnittmuster (Stoff+Stil), an dem ich dann aber noch ganz schön rumdoktern musste, damit es nicht sitzt wie ein Kartoffelsack. Merke: selbst am Rücken abstecken ist möglich, erfordert aber einiges an Verrenkungen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s