Tag 333 – Schaps!!!

Ein Prööööt für die Schnapszahl!

Wir haben heute die erste Tour mit dem Fahrradanhänger gemacht. Michel, Pippi und ich, denn Herr Rabe musste fertig putzen. Das Putzen war ziemlich überfällig und dauerte deshalb schon den halben Tag, plus einen halben Tag Bäckerei (Pflaumenkuchen, Brötchen und Brot), da war meine Laune schon echt im Keller (wie ich putzen hasse. Echt. Kann es nicht endlich September sein und zwei volle Gehälter reinkommen und wir uns eine Putzhilfe suchen?). Der Ausflug kam da wie gerufen. Es war natürlich auch total aufregend für alle, ich mit dem schweren Ding hinten dran und dann gleich mit der kostbarsten Fracht. Zuerst mussten wir leider feststellen, dass der Hänger echt nur grade so durch die Tür passt. Ich muss also erst die Kinder fertig machen (Pippi sieht mit dem Fahrradhelm aus wie ein Super Mario Toad, das ist sooooo niedlich!) und in den Hänger setzen, dann das Fahrrad rausbringen, dann den Hänger samt Kindern rausbringen, dann den Hänger draußen ans Rad hängen und los geht’s. 

Jedenfalls machten wir einen Ausflug nach Korsvika zum Strand, Terrariendeko* suchen. Bei jedem Stückchen bergauf war ich extrem froh, ein E-Fahrrad gekauft zu haben, bei jedem Stückchen bergab freute ich mich über die superguten Bremsen an diesem. Michel schob etwas Panik bei Geschwindigkeiten über 15 km/h und rief immer von hinten „Mama, ich kann die Bremse nicht hören!!!“. Pippi hatte Mordsspaß und brabbelte munter vor sich hin. Am Strand suchten wir dann ca. tausend Miesmuschelschalen und ein Stück Holz, Pippi schaufelte sich Sand in den Mund (ganz ordentlich: Schaufel in den Sand stecken, zum Mund führen, Sand runter essen, von vorne) und Michel machte Eistüten aus Sand mit Zimt aus Sand obendrauf für alle. Wir genossen etwas die Sonne und den Wind vom Fjord, Michel fand leider keinen Krebs** und irgendwann blies ich zum Abmarsch, als mir Pippis Sandesserei zu arg wurde. 

Sandverschmiertes Baby, Michel passt auf seine gesammelten Schätze auf.


Doch, ein richtig schöner Mini-Ausflug. So kann das öfter sein. 

* Das Terrarium kriegt einen eigenen Blogpost, sobald alle Teile davon heile hier sind. 

** Mit dem Kindergarten haben sie den ein oder anderen kleinen Krebs am Fjord gefunden. Jetzt wird jeder feuchte Stein von Michel umgedreht, um nachzuschauen, was darunter ist. 

2 Gedanken zu “Tag 333 – Schaps!!!

Ich freue mich über jeden Kommentar, außer er ist blöd, dann nicht. Außerdem ist jetzt wohl der richtige Zeitpunkt, um Ihnen mitzuteilen, dass WordPress bei jedem Kommentar eine mail an mich schickt, in der die Mailadresse, die Sie angegeben haben und auch ihre IP-Adresse stehen. Müssen Sie halt selbst wissen, ob Sie mir vertrauen, dass ich diese mails von meinen Devices alle sofort lösche, und ob Sie damit leben können, dass WordPress diese Daten auch speichert (damit Sie nämlich beim nächsten Mal hier einfacher kommentieren können).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s