Tag 434 – Huch. Bielefeld Tag 5

Oh so spät schon. In fünfeinhalb Stunden klingelt der Wecker. 

Nix neues in Pippis Mund. Sie ist und isst fröhlich, möglicherweise ist Backenzahn 2 oben auch bald durch, gesabbert und im Mund gefummelt wird weiterhin, sowas wie Bläschen sieht man manchmal an der Zunge. Wir haben jetzt alles gegen Mundsoor UND Hand-Fuß-Mund und warten erstmal ab, ob wir’s brauchen.

Michel ist im Stress. Zwei eingepullerte Hosen in zwei Tagen, nach Eeeeewigkeiten ohne Unfälle. Zu Hause erstmal Extremkuscheln und Nixtun für ihn. 

Heute (und gestern, und vorgestern, und Freitag…) so viele schöne Gespräche mit so vielen Leuten, die wir viel zu selten sehen, dass man mich vielleicht morgen früh strampelnd zum Taxi tragen müssen wird. 

Bielefelder-Westen. Siggi. Hachz. In Bielefeld könnte ich wohl nie mehr woanders wohnen. Überhaupt, Bielefeld, ich mag dich. Du passt schon. 

7 Gedanken zu “Tag 434 – Huch. Bielefeld Tag 5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s