Tag 835 – Liebe Grüße aus dem Krankenlager.

Tjoa, also die Kinder sind immernoch krank. Auf unterschiedliche Art. Michel hatte heute morgen noch leichtes Fieber und dann keins mehr, fühlt sich aber sehr schlecht, Pippi hatte heute morgen kein Fieber und heute Abend erhöhte Temperatur und ist mopsfidel. Und ich sage es mal so: mehr als ein Kind, das nachts weinend angerannt kommt, weil es panische Angst hat, an Husten zu sterben, brauche ich auch nicht. Und auch die Erwiderung auf mein „niemand stirbt hier, ich passe schon auf“ habe ich mal lieber überhört:

Doch. Du und Papa. Ihr seid erwachsen. Dann sterbt ihr bald.

2 Gedanken zu “Tag 835 – Liebe Grüße aus dem Krankenlager.

Ich freue mich über jeden Kommentar, außer er ist blöd, dann nicht. Außerdem ist jetzt wohl der richtige Zeitpunkt, um Ihnen mitzuteilen, dass WordPress bei jedem Kommentar eine mail an mich schickt, in der die Mailadresse, die Sie angegeben haben und auch ihre IP-Adresse stehen. Müssen Sie halt selbst wissen, ob Sie mir vertrauen, dass ich diese mails von meinen Devices alle sofort lösche, und ob Sie damit leben können, dass WordPress diese Daten auch speichert (damit Sie nämlich beim nächsten Mal hier einfacher kommentieren können).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s