Tag 865 – Rehab, Wochenbett, irgendwie so.

Es war ja zu erwarten, aber ich war heute sehr, sehr müde. Ich hätte den ganzen Tag schlafen können und wollen, nur jetzt geht das natürlich nicht mehr. Aber wir haben mit vereinten Kräften doch noch alles nötige geschafft. Wir haben alles eingekauft, um die nächsten drei Tage zu überleben und sogar gut dabei zu essen, ich habe den Weihnachtsbaum aufgestellt (falls Sie sich mal fragen, wie lange man den wohl in diesem Netz lassen kann: ne knappe Woche ist zu viel, danach sieht er etwas zerzaust aus), wir haben die Kindergeschenke eingepackt, ich habe heute lange und heiß geduscht und mit dem Luffa-Schwamm den ganzen Mist der letzten Wochen abgerubbelt, insofern alles gut. Kekse haben wir gekauft, Keksteig auch. Das Fleisch – wir werden Rentierbraten essen! – mariniert. Morgen noch Michels To-Do-Liste abarbeiten, der findet nämlich, wir müssen aufräumen und putzen und baden, weil „Stinkeweihnachten können wir ja nicht haben!“ (So dreckig ist es hier wirklich gar nicht, aber dieses Kind… Hach!) und kochen, Fingernägel lackieren und dann Weihnachten. Gefühlt war dieses Jahr gar keine Adventszeit, aber egal. Weihnachten. Hach. (Wie froh ich bin, Herrn Rabes Geschenk vor… sechs Wochen oder so schon spontan gekauft zu haben. Sonst gäbe es dieses Jahr möglicherweise nix.)

___

Auto-Lobhudelei: nur ganz kurz in den Richtlinien nachgeguckt, wie viel Zeit zwischen Einreichen und Verteidigen vergehen kanndarfsoll. Chef geschrieben und dann tatsächlich das Gehirn auf was anderes umgelenkt, nämlich wo es jetzt schon reduzierte Weihnachtskekse gibt.

3 Gedanken zu “Tag 865 – Rehab, Wochenbett, irgendwie so.

  1. Sunni schreibt:

    Jetzt bitte nur Ausruhen, Familie und…Ausruhen!Und reduzierte Kekse schmecken besonders gut.Struppige Weihnachtsbäume sind ein Zeichen hoher Intelligenz und Individualität (BGB Weihnachtsgesetz § 77.7) Falls man das mal verwenden muss, ist eine Quellenangabe immer richtig. Haben Sie es fein! Sunni

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über jeden Kommentar, außer er ist blöd, dann nicht. Außerdem ist jetzt wohl der richtige Zeitpunkt, um Ihnen mitzuteilen, dass WordPress bei jedem Kommentar eine mail an mich schickt, in der die Mailadresse, die Sie angegeben haben und auch ihre IP-Adresse stehen. Müssen Sie halt selbst wissen, ob Sie mir vertrauen, dass ich diese mails von meinen Devices alle sofort lösche, und ob Sie damit leben können, dass WordPress diese Daten auch speichert (damit Sie nämlich beim nächsten Mal hier einfacher kommentieren können).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s