Tag 992 – På kloss hold.

Wahnsinnig witzig, die Lego-Fans, ne? Quasi „On Klotz hold“. Das „Haarmonie“ der norwegischen Legobauer. Haha.

So, genug gelästert, es war wirklich toll. Ich lasse Bilder sprechen.

Hier hat jemand sein norwegisches Heimatdorf nachgebaut. Mit unglaublicher Liebe zum Detail. Und so bunt! Oh, und auf dem Schild steht, alles bis auf die Kirche wird nach der Ausstellung abgerissen.

Der Frozen-Palast. Dieses Ding ist RIESIG.

Das größte Lego-Riesenrad der Welt. Maßstabsgetreu zum größten echten Riesenrad der Welt.

Ich stehe ja auf Drachen.

Die Frauenkirche. Auf der anderen Seite (ohne Bild) auch die Orgel.

Straßenzüge sind da fast schon langweilig.

Kirschblüten! (Hier ist ja immernoch alles kahl. Und Kirschbäume gibt’s eh nicht.)

Auch wirklich beeindruckend: eine Ritterburg. Hier von der einen Seite…

… und von der anderen.

https://rabensalat.files.wordpress.com/2018/04/img_9249.mov

Und dann gabs noch ein monströses „Great Ball Contraption“-Gebilde, da hätte ich alleine drei Stunden zugucken können und jetzt will ich ganz viel Lego Technik haben, sofort.

Anmerkung: alle diese Gebilde sind eigene Bauwerke, kein Set, keine Anleitung. Manche sind geklebt, manche nicht.

Dochdoch, es war sehr schön, wirklich, und eine sehr willkommene Abwechslung zu all den Guidelines, die sich ja nach ein paar Stunden auch alle irgendwie gleich anhören.

3 Gedanken zu “Tag 992 – På kloss hold.

  1. Die Frauenkirche (ich weiß nicht, ob exakt dieses Exemplar) stand Mitte der 90er Jahre in Dresden – wo man damit Werbung für den Wiederaufbau machte. Fand ich damals auch sehr faszinierend (obwohl ich gegen das Projekt war). Besonders die Liebe zum Detail mit den verschiedenfarbigen Steinen, je nachdem, ob es alte oder neue Steine an der jeweiligen Stelle sind. Das hat schon was.

    Und das Video mit der Ballmaschine ist sehr genial. Bei so was kann ich auch eeeeewig stehen und zugucken.

    Gefällt mir

Ich freue mich über jeden Kommentar, außer er ist blöd, dann nicht. Außerdem ist jetzt wohl der richtige Zeitpunkt, um Ihnen mitzuteilen, dass WordPress bei jedem Kommentar eine mail an mich schickt, in der die Mailadresse, die Sie angegeben haben und auch ihre IP-Adresse stehen. Müssen Sie halt selbst wissen, ob Sie mir vertrauen, dass ich diese mails von meinen Devices alle sofort lösche, und ob Sie damit leben können, dass WordPress diese Daten auch speichert (damit Sie nämlich beim nächsten Mal hier einfacher kommentieren können).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s