Tag 1097 – Alles so spannend!

Meine beiden Kollegen und ich haben heute den Pilotreaktor in Betrieb genommen. Das ist ja schon ziemlich spannend, auch wenn das alles quick and dirty und genau genommen sehr Fußnagelhochrollend unsauber geschehen ist, aber wir haben ja nix und es ist eh nur um dem CEO und dem CFO, die am Donnerstag vorbei kommen wollen, zu zeigen, dass wir was tun. Bisschen ungünstig halt, dass der Chef (CTO, wobei, vielleicht bin das auch ich, man weiß es nicht so genau bei dem Laden) locker flockig durch die Berge wandert und der Rest die geballte Kompetenz von einem Maschinenbauer (in den Endzügen des Bachelors), einem Biotechnologen (in den Endzügen des Masters) und mir halt (noch nie mit Mikroalgen gearbeitet, aber einen PhD, immerhin, und Grundschulmathematik kann ich auch*) besitzen, was nicht viel ist. Aber egal. Alles für den Vorstand, alles für den Club.

Apropos Donnerstag: da wird ja Michel eingeschult und deshalb habe ich heute Zeug für die Schultüte besorgt. Jaja, nicht grad früh. Zum Ausgleich bekommt er auch keine mega fancy Sachen** sondern etwas besondere Stifte, Erstklässlerhefte zum Schreiben/Zahlen/Uhrzeit üben, einen Kinderkrimi aus seiner Lieblingsreihe und Anziehsachen. Ein bisschen Schlickerkram und, stimmt, ein Zip-Licht. Pippi kriegt auch eine kleine „Schul-„Tüte mit einem Ziplicht und einem Zahlenbuch, weil ich grad die Nerven einfach gar nicht habe, um empörtes Geheul während der Einschulung des großen Bruders aufzufangen. Meine Nerven werden ja damit beschäftigt sein, rechtzeitig beim Meeting aufzulaufen und dann einen, äh, souveränen Eindruck zu machen und nicht durchblicken zu lassen, dass ich am liebsten schreiend vor der Firma davonrennen würde.

___

Auto-Lobhudelei: ganz viel Sachen entschieden, einige Sachen auch gegen leichten Widerstand durchgedrückt, nur wenig Haare gerauft bei „Warum hat denn niemand das Medium aus dem Kühlschrank geholt?“ und ich weiß seit heute dann auch, wie man mit dem Prius einem anderen Auto Starthilfe gibt. Und schamlos die neue Stelle in neue Bewerbungen eingearbeitet (Sachen entscheiden! Sachen durchdrücken! Sachen planen! Budgets ausrechnen!).

___

*kleine Spitze, aus Gründen

**Ich bekam damals einen Anspitzer, das weiß ich noch, der war so schön. Aber es gab heute keine schönen. Ich bekam auch damals so dicke Buntstifte, die Stummel davon habe ich heute noch. Und eine Uhr, die habe ich aber irgendwann in der Schwimmbadumkleide verloren, irgendwie.

4 Gedanken zu “Tag 1097 – Alles so spannend!

  1. Lulu schreibt:

    Ich kann mich absolut nicht erinnern, was in meinen Schultüten war. Ja, TüteN. Eine von meinen Eltern, eine von Opa, eine von Tante Zenzi, seiner Lebensgefährtin. Drei Schultüten auf zwei Beinen, so ungefähr muß mein Einschulungsfoto ausgesehen haben. Aber was drin war? Keine Ahnung.

    Alles Gute jedenfalls für Michel bei seinem ersten Schultag. Und ich drück‘ die Daumen, daß Pippi mit ihrer Geschwistertüte glücklich und zufrieden ist.

    Gefällt 1 Person

  2. Puh… Dann mal viel Erfolg und Nerven für beide Termine. Ich hoffe Michel hat einen tollen Tag und findet da guten Anschluss ohne nervige AK-Kinder. Auf meiner über 30 Jahre entfernten Schultüte war Schneewittchen abgedruckt (fand ich totaaal toll) und in ihr war so ein Metall-Marienkäfer mit großem Schlüssel zum Aufziehen. Ich erinnere mich noch, dass ich so eine furchtbare steife rosa Hose anziehen musste und nicht mein rotes Lieblingskleid anziehen durfte. Fiel leider alles der Flucht aus der DDR im Folgejahr (1986) zum Opfer.

    Gefällt 1 Person

  3. Caramelia schreibt:

    Liebe Frau Dr. Rabe, ich finde das super, dass Pippi auch eine Schultüte bekommt. Immerhin hat sie ja auch eine neue „Einschulung“ hinter sich (auch wenn Kindergarten mit Wasserspielraum viel cooler klingt als Schule).
    Was bitte ist ein Zip-Licht? Google spuckt mir da nur Moped-Zubehör Ergebnisse aus …

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über jeden Kommentar, außer er ist blöd, dann nicht. Außerdem ist jetzt wohl der richtige Zeitpunkt, um Ihnen mitzuteilen, dass WordPress bei jedem Kommentar eine mail an mich schickt, in der die Mailadresse, die Sie angegeben haben und auch ihre IP-Adresse stehen. Müssen Sie halt selbst wissen, ob Sie mir vertrauen, dass ich diese mails von meinen Devices alle sofort lösche, und ob Sie damit leben können, dass WordPress diese Daten auch speichert (damit Sie nämlich beim nächsten Mal hier einfacher kommentieren können).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s