Tag 1349 – Schwupps, Ferien vorbei.

Das waren, dafür dass wir uns nicht weiter als bis zum Gartencenter aus dem Haus bewegt haben, erstaunlich schöne Ferien. Wir waren sehr produktiv, haben uns trotzdem gut erholt (hauptsächlich durch ausschlafen) und die Kinder haben super wenig ferngesehen. Ich meckere über Sonne, kann mit Hitze nicht gut umgehen, aber ich mag den Sommer, Widersprüche muss man halt auch aushalten können. Den letzten Ferientag haben wir wieder viel im Garten gewühlt und ich weiß jetzt, dass selbst die kleinsten und krepeligsten der Aroniasträucher, die ich wegen ihrer Kleinheit und Krepeligkeit auch echt weghaben will (und da sollen die Stockrosen doch hin! Und auch der Johannisbeer- und Stachelbeerstrauch!), jedenfalls haben die sehr sehr starke Wurzeln. Stärker als der Spaten. Aber bis dahin hab ich in der ganzen Woche nix rumgeschmissen, das ist doch mal was. Am Ende des Tages mussten wir die Kinder einsammeln und dann dringend wieder gesellschaftsfähig machen, also mit einweichen grundreinigen, die Haare mal ordentlich durchbürsten und dann die dreckigen Krallen stutzen. Michel kriegt ab jetzt wieder Sonnencreme mit und den Befehl, sich nochmal einzucremen, wenn sie nachmittags rausgehen. Pippi kriegt auch Sonnencreme mit, aber hauptsächlich, weil sie welche haben will, wenn Michel welche dabei hat. Pippi ist in den letzten Tagen ein bisschen Kinder-braun geworden (und die Haare sind ausgeblichen, sie ist so niedlich, es ist zum Fressen). Michel hat nur Sommersprossen bekommen, der Rest der Haut hat weiter meinen Ferkelrosa-Ton. Armes Kind. Hatte ich erwähnt, dass er von Sonnencreme Pickel kriegt? (Bitte keine Tipps. Wir haben sie alle durch, es gibt einige, von denen er weniger Pickel kriegt als von anderen, aber ganz weg geht’s nicht. Es juckt auch nicht, sieht nur doof aus.)

Morgen dann wieder andere Welt. Was Business-mäßiges anziehen, ins Werk fahren, Meetings, lernen, mehr Meetings, nach Hause. Heute Abend habe ich Pflegelack auf die Fingernägel gemacht, die sehen halt aus, als hätte ich damit eine Woche lang im Garten gewühlt, inklusive drülfzig mal Händewaschen am Tag.

So richtig bereit für Arbeit bin ich noch nicht, ich hätte auch noch ein bisschen mehr Urlaub gebrauchen können.

Ich freue mich über jeden Kommentar, außer er ist blöd, dann nicht. Außerdem ist jetzt wohl der richtige Zeitpunkt, um Ihnen mitzuteilen, dass WordPress bei jedem Kommentar eine mail an mich schickt, in der die Mailadresse, die Sie angegeben haben und auch ihre IP-Adresse stehen. Müssen Sie halt selbst wissen, ob Sie mir vertrauen, dass ich diese mails von meinen Devices alle sofort lösche, und ob Sie damit leben können, dass WordPress diese Daten auch speichert (damit Sie nämlich beim nächsten Mal hier einfacher kommentieren können).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s