Tag 1695 – Corontäne Tag 22.

Kinderlachen auf dem Trampolin. Beste Investition, das Ding.

Nach drei Wochen Home-alles machen wir wieder die Dinge selbst, die wir früher(TM) auch selbst gemacht haben, nämlich Brot:

10-15 Minuten längere Gare und es wäre perfekt geworden.
Ein Monster!

Und Pizza:

Pippi hatte ihre Mütze in der Küche liegen gelassen.

Die Brotrezepte sind: https://brotdoc.com/2012/02/11/das-kasseler-ein-klassiker/ und https://brotdoc.com/2013/03/13/beginner-weisbrot/, letzteres aber abgewandelt, nämlich mit Vorteig ohne Hefe, dafür mit Weizensauerteig (200 g Mehl, 200 mL Wasser, 20 g Anstellgut) und dann dachte ich, nachdem ich mir die Ruhe- und Gärzeiten gemerkt hatte, brauche ich das Wirken nicht mehr nachlesen, das kann ich so und deshalb sind es bei mir halt nicht zwei Laibe sondern ein riesiger und ich wollte, dass er wild aufreißt, deshalb hab ich ihn nicht eingeschnitten.

Abends wieder Twitterkneipe. Das ist immer sehr schön da <3

2 Gedanken zu “Tag 1695 – Corontäne Tag 22.

Ich freue mich über jeden Kommentar, außer er ist blöd, dann nicht. Außerdem ist jetzt wohl der richtige Zeitpunkt, um Ihnen mitzuteilen, dass WordPress bei jedem Kommentar eine mail an mich schickt, in der die Mailadresse, die Sie angegeben haben und auch ihre IP-Adresse stehen. Müssen Sie halt selbst wissen, ob Sie mir vertrauen, dass ich diese mails von meinen Devices alle sofort lösche, und ob Sie damit leben können, dass WordPress diese Daten auch speichert (damit Sie nämlich beim nächsten Mal hier einfacher kommentieren können).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s