Tag 2010 – Unsichtbar weiß.

Meine Haare werden in rapidem Tempo weiß. Das ist schon ok so, ich erhoffe mir ja mit sichtbar fortschreitendem Alter eine entsprechend seriösere Erscheinung, das kann als Inspektørin definitiv nicht schaden. Was mich allerdings ein bisschen betrübt, ist dass das auf Bildern nicht sichtbar ist, Sie müssen mir das also einfach glauben. Es sind jedenfalls inzwischen ziemlich viele weiße Haare zwischen den blonden. Bei Herrn Rabe auch, bei dem fällt das nur natürlich gegen die dunkelbraunen Haare viel mehr auf.

Michel haben wir heute versucht weiszumachen, dass man vom Durchmachen graue Haare und Falten bekommt. Er wollte nämlich wissen, ob wir schon mal durchgemacht hätten. „Früher, als wir noch jünger und cooler waren, da ja.“ sagten wir, „Und jetzt guck uns an, jetzt sind wir alt!“, „Ja, das kommt alles vom Durchmachen!“ Aber Michel wäre nicht Michel, wenn er uns das wirklich abkaufen würde. Wir hoffen mal stark, dass wir noch acht bis zehn Jahre Zeit haben, bis unsere Kinder die Nächte durchmachen.

Ich denke, die grauen Haare kommen hauptsächlich vom Alter. Die Falten auch. Und vielleicht ein bisschen von Kindern, Covid und Co. Schon ok so.

3 Gedanken zu “Tag 2010 – Unsichtbar weiß.

  1. Ulrike schreibt:

    Graue Haare sind genetisch bedingt.
    Das Grauhaar-Gen wurde überwiegend bei Europäern gefunden. Beim kaukasischen Typ zeigten sich im Schnitt schon mit 35 Jahren die ersten grauen Haare, beim asiatischen Typ beginnt das Ergrauen fünf, beim afrikanischen Typ zehn Jahre später ;-)

    Mein Vater, der schwarzhaarige Schneewittchen-Typ war mit 30 schon grau, mein Mann, der schwarzhaarige Südlänger-Typ hat jetzt mit 47 gerade mal einzelne graue Strähnen …
    Ich bin wohl auch der kaukasische Typ, grau Haare schon mit Mitte 30 :-(

    Und jetzt mit Friseur-Lockdown wird der Ansatz besonders sichtbar! Isch möschte das nicht …

    Gefällt 1 Person

    • Mit 30 hatte ich (zwischen dunkelbraunen) die ersten einzelnen grauen Haare. Da fand ich mich aber deutlich zu jung dafür. Einige Zeit später fing ich an, gelegentlich zu färben und das tue ich bis heute – inzwischen recht regelmäßig einmal im Monat. Wahrscheinlich wäre ich inzwischen komplett grau (oder weiß), wenn ich mir meinen Ansatz so ansehe. Und noch immer fühle ich mich nicht so alt, dass ich so weiß sein möchte. Also wird vorerst weiter gefärbt.

      Liken

Ich freue mich über jeden Kommentar, außer er ist blöd, dann nicht. Außerdem ist jetzt wohl der richtige Zeitpunkt, um Ihnen mitzuteilen, dass WordPress bei jedem Kommentar eine mail an mich schickt, in der die Mailadresse, die Sie angegeben haben und auch ihre IP-Adresse stehen. Müssen Sie halt selbst wissen, ob Sie mir vertrauen, dass ich diese mails von meinen Devices alle sofort lösche, und ob Sie damit leben können, dass WordPress diese Daten auch speichert (damit Sie nämlich beim nächsten Mal hier einfacher kommentieren können).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s