Tag 2030 – Es könnte alles sehr viel besser sein.

Es ist ein scheiß mit der Pandemie. Ich mag das Homeoffice nicht, Herr Rabe auch nicht. Dänemark will nen Impfausweis, Norwegen macht meistens was Dänemark macht und freut ihr euch auch schon so drauf, dass Rentner*Innen im Sommer wieder reisen dürfen, während Familien mit Kindern, solange die Eltern unter 45 Jahre alt sind (in Norwegen), weiter extreme homehocking betreiben? Falls wir geimpft werden, dann nämlich vermutlich erst im Herbst. Ganz ehrlich, da muss ich ein bisschen brechen, wenn ich daran denke: seit März machen wir den ganzen Mist brav mit um die Risikogruppen zu schützen und ab März machen wir dann die Cafés wieder auf für die nun geimpften Risikogruppen, wir bedienen ungeimpft in diesen Cafés, dürfen uns aber selbst nicht reinsetzen? Eff Ypsilon. Das wäre ja alles noch verständlich, wenn jede einfach nen Termin machen und ne Impfung kriegen könnte, wenn sie will. Aber so ist es ja nicht, wir warten ja brav in der 5-Millionen-Leute-Schlange bis wir aufgerufen werden. Auch wenn mein Arbeitgeber zum Beispiel ein gewisses Interesse daran haben dürfte, dass ich meinem Job wieder nachgehen kann ohne mich und* andere zu gefährden, kann auch mein Arbeitgeber nicht dafür sorgen, dass ich geimpft werde. Geht einfach nicht, und das ist ja auch gut und richtig so und ich freue mich sehr für die Geimpften in den Pflegeheimen, die in Norwegen ab nächster Woche wieder höchst offiziell umarmt werden dürfen. Ehrlich. Aber Mobilität erhöhen (wer ermöglicht diese Mobilität denn? Flugbegleiter*Innen, Busfahrer*Innen, Fährpersonal…), von allen vermisste Dinge für Gruppen wieder zulassen, die rein zufällig irgendeinen Faktor erfüllen – Alter, bestimmte Krankheiten – finde ich weder klug noch fair noch solidarisch.

Und all dieses Ausgeliefert sein, diese Ohnmacht, macht so müde. Homeoffice macht mürbe. Selbst Herr Rabe beschwert sich schon und der ist echt nicht von der klagenden Sorte. Morgens mit Halsschmerzen aufwachen und als erstes checken, ob der Geruchssinn noch funktioniert, macht eine fertig. Die Nachrichten rauben mir den letzten Nerv.

Da braucht es nur ein paar wild durcheinander redende Kinder und ich muss danach erst mal ein Nickerchen machen, weil ich völlig im Eimer bin.

Corona soll jetzt bitte endlich weg sein. Der Film, der immer noch scheiße ist, hat jetzt auch noch unerträgliche Längen dazu bekommen.

___

*aus Gründen bezweifle ich das zur Zeit

3 Gedanken zu “Tag 2030 – Es könnte alles sehr viel besser sein.

  1. Sunni schreibt:

    Schwierig. Alles. Aber für alle. Auch die Alten, die Kranken, die Rettungsfahrer, die Krankenschwestern, die Ärzte…einfach für alle. Und besonders für die, die sich an die Vorgaben halten, auch wenn sie vor Depression, allein mit einem Schwerkranken und selbst krank, in der selbstgewählten strikten Isolation, so weit es nur irgend geht, nun fast umkommen und überlegen, ob es nicht besser wäre, gar nicht mehr da zu sein, keine Last, kein Verzögerungsfaktor… Vielleicht muss man zu denen gehören, die das alles weiter nicht ernst nehmen, Faschingsumzüge machen, einen Sch.. drauf geben, Maske zu tragen, sich weiter fröhlich in Arzt- und Physiopraxen ohne MNS – aber mit gefaktem Attest -aufhalten und denen wir zu einem Großteil den Dreck verdanken. Nein, keiner mag es mehr, aber es wird uns allen nichts übrig bleiben, als zu warten. Trotz Krankheit, Zorn, Alter, Verzweiflung, trotz sich langsam nicht mehr ertragen können 24/7…Und auch wenn die, die es zumindest wollen, geimpft sind, wird nichts mehr sein, wie es war. Meine feste Überzeugung.LG Sunni

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über jeden Kommentar, außer er ist blöd, dann nicht. Außerdem ist jetzt wohl der richtige Zeitpunkt, um Ihnen mitzuteilen, dass WordPress bei jedem Kommentar eine mail an mich schickt, in der die Mailadresse, die Sie angegeben haben und auch ihre IP-Adresse stehen. Müssen Sie halt selbst wissen, ob Sie mir vertrauen, dass ich diese mails von meinen Devices alle sofort lösche, und ob Sie damit leben können, dass WordPress diese Daten auch speichert (damit Sie nämlich beim nächsten Mal hier einfacher kommentieren können).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s