Tag 2332 – Everybody panic!

Pali(ndro)m Palim.

Spontan ist Omicron jetzt doch sehr gefährlich und deshalb gibt es, genau, tiltak. Nachdem sich am Wochenende vermutlich 50-60 Leute auf einer Weihnachtsfeier mit Omicron angesteckt haben, und heute alle 37.000 Besuchenden einer Landwirtschaftsmesse aufgefordert wurden, sich testen zu lassen, hat man dann doch beschlossen, dass man keine Lust hat mit dem weltweit größten Omicronausbruch in der weltweiten Presse zu landen das etwas begrenzen möchte. Um Mitternacht treten damit neue Regeln in Kraft, erstmal nur in Oslo und rundum (erst hatten sie unser Kaff und ein weiteres Kaff vergessen, also wirklich einfach vergessen, was zu allgemeiner Verwirrung führte). Stichworte Mundbinde, Versammlungsgrößenbegrenzung, Homeoffice. Für uns Raben heißt das:

  • Homeoffice, mehr als jetzt, vielleicht 100%
  • Im Laden und sonstwo drinnen Mundbinde auf
  • Herr Rabes Konferenz nächste Woche fällt flach

Der letzte Punkt ist dramatischer als er klingt, denn das ist die Konferenz die Herr Rabe jedes Jahr mit seinem Verein (mit)organisiert. Das steht quasi alles, Leute sind fast schon unterwegs zum Aufbau, für die Speaker sind Hotels gebucht, die Location und allerlei Gedön muss bezahlt werden, aber nichts kann so stattfinden, wie geplant. Die Konferenz sollte Dienstag losgehen. Heute kamen diese neuen Beschränkungen. Das ist ziemlich großer Mist für den Verein (as in: es ist eigentlich eine Katastrophe aber wir atmen ja alle mit dem Bauch und haben Eis im Bauch und das ordnet sich alles, jaja).

Das wäre alles auch ohne neue Variante schon sinnvoll gewesen, wenn man auf die Infektionszahlen und die Todeszahlen schaut (Krankenhausbelegungen gehen noch grad so, ich vermute, dass viele ältere Menschen nicht dort landen und woanders versterben). Man könnte jetzt sagen, das Resultat ist entscheidend, ist doch egal, weshalb sie das jetzt eingeführt haben. Aber jetzt ist es eben eine Panikaktion, das hätte so nicht laufen müssen, sondern wäre auch in kontrollierter gegangen – und dann hätte es vermutlich auch weder Weihnachtsfeier noch Landwirtschaftsmesse gegeben.

Unsere Weihnachtsreise steht auf wackeligen Füßen, fürchte ich.

Ich freue mich über jeden Kommentar, außer er ist blöd, dann nicht. Außerdem ist jetzt wohl der richtige Zeitpunkt, um Ihnen mitzuteilen, dass WordPress bei jedem Kommentar eine mail an mich schickt, in der die Mailadresse, die Sie angegeben haben und auch ihre IP-Adresse stehen. Müssen Sie halt selbst wissen, ob Sie mir vertrauen, dass ich diese mails von meinen Devices alle sofort lösche, und ob Sie damit leben können, dass WordPress diese Daten auch speichert (damit Sie nämlich beim nächsten Mal hier einfacher kommentieren können).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s