Tag 2691 – Stop.

Heute war ich krank. Schon wieder. Nach einem Glas Wein, Weißwein sogar, Grüner Veltliner, den vertrage ich sonst problemlos, aber heute war ich krank als hätte ich mich gestern komplett volllaufen lassen. Und ich meine das ganz ernst: ich glaub ich lass das einfach mit dem Alkohol. So ganz. Das ist es nicht wert. Mein schöner freier Tag, völlig kaputt. Ich konnte nicht mal einkaufen gehen, morgen gibt’s nen Teelicht statt Adventskranz und alles was am Wochenende gemacht werden muss, muss in morgen gequetscht werden, bevor die neue Woche los geht.

Ja, ich bin schon selbst auf den Gedanken gekommen, dass es vielleicht gar nicht der Alkohol war, sondern vielleicht einfach mein Körper von meiner Psyche Bescheid bekommen hat, dass ich einen Tag auf dem Sofa zu bleiben habe. Weil gestern, die Woche, die letzten Monate einfach knüppelhart waren. (Gestern hat das IT-Projekt sich einen Klopper geleistet, den ich kaum für möglich gehalten hätte, nämlich Materialien von mir geklaut und ins Intranet gestellt, ohne zu fragen, und es auch noch so wirken lassen, als hätten sie diese Materialien selbst erstellt. Ich rege mich immer noch darüber auf, obwohl das „geklärt“ wurde, weil ich eine wirklich pissige Mail geschrieben habe und verlangt habe, dass das umgehend aus dem Intranet entfernt wird. Das wurde gemacht, aber sowas lässt mich ja deshalb nicht los. Es ist einfach falsch und gemein und ich habe sehr viele Emotionen, die ich nicht gut ausdrücken kann und alle schlucke, bis ich platze.) Alles halt zum Kotzen und das sehe ich ja nicht ein, bevor der Körper streikt.

Montag Homeoffice (außer der Reihe, Montags ist ja sonst Bürotag, aber sorry, nee.), Dienstag halber Tag, danach den Rest der Woche Urlaub. Da es mir geht, wie es mir geht, werde ich mich vermutlich für die Urlaubstage krank melden.

Um die Geschichte zu vervollständigen: es ist egal, ob der Wein nun die Ursache war, aber er hat es sicher auch nicht besser gemacht. Und so dringend sind Drogen ja nun nicht, ne?

4 Gedanken zu “Tag 2691 – Stop.

    • Ach, ihr seid süß. Nur mag ich ja meinen Job an sich, die letzte Inspektion des Jahres ist noch nicht durch (und ich leite sie formell, also muss ich wohl auch zum letzten Tag noch erscheinen) und es geht heute schon alles viel besser. Ich denke, ich habe einen guten Plan für bis Weihnachten und es würde nicht wirklich helfen, wenn ich zusätzlich zu allem noch ein enorm schlechtes Gewissen haben müsste, weil wegen mir Reports dann nicht fertig werden*. Wenn ich mich länger krank schreiben lasse, kann ich auch keinen Einfluss auf den Plan fürs nächste Jahr nehmen, dann werde ich entweder eingeplant (und kann mich nicht „wehren“) oder meine Kollegen, die ich mag, die ich nicht hängen lassen will, die alle selbst auch zu viel arbeiten, können einfach gar nicht planen. Das wäre alles ein ziemlicher Arschlochmove von mir. Mit meiner Chefin habe ich ja bereits gesprochen und ihr auch gesagt, dass das alles so nicht geht und wenn dieses IT-Projekt nicht für mich aufhört, ich vermutlich am Ende ein paar Monate krank geschrieben bin. Meine Chefin ist da auf meiner Seite, aber das IT-Projekt halt nicht. Die leben sehr in ihrer eigenen Welt.

      *an Reports nicht fertig werden hängt in unserem Job echt viel. Ich nehme an, ihr möchtet weiter Medikamente in der Apotheke holen können, nicht wahr?

      Like

Ich freue mich über jeden Kommentar, außer er ist blöd, dann nicht. Außerdem ist jetzt wohl der richtige Zeitpunkt, um Ihnen mitzuteilen, dass WordPress bei jedem Kommentar eine mail an mich schickt, in der die Mailadresse, die Sie angegeben haben und auch ihre IP-Adresse stehen. Müssen Sie halt selbst wissen, ob Sie mir vertrauen, dass ich diese mails von meinen Devices alle sofort lösche, und ob Sie damit leben können, dass WordPress diese Daten auch speichert (damit Sie nämlich beim nächsten Mal hier einfacher kommentieren können).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s