Tag 2698 – Ohrwurm.

Herr Rabe ist schuld. Ich bin ja anfällig für Ohrwürmer, gestern war es Ungarischer Tanz Nr. 5 von Brahms (das war auch Herr Rabes Schuld), heute den Tag über die Fuge aus Bachs 2. Violinsonate (selbst schuld und außerdem festgestellt, dass die noch außerhalb der Reichweite meines Könnens ist, ich kam so 5 Takte weit und brach mir dann Gehirn und Finger an den Akkorden) und jetzt ist es… Afrika von Toto. Schlimm. Könnte ich vielleicht den ungarischen Tanz noch mal sehen?

Ansonsten heute produktiv herumgepröddelt. Wir haben jetzt sowas wie einen Adventskranz, der Wohnzimmertisch und die Bank sind wieder freigeräumt, ich hab sogar einen weihnachtlichen Dekogegenstand gebastelt und ein bisschen Staub gewischt habe ich auch. Leider müssen wir wohl doch noch mal eine andere Putzhilfe suchen, die, die wir seit dem Sommer haben, ist echt nicht gut und dafür dann echt zu teuer. Wir haben die ja, damit wir nicht selbst „das Gründliche“ machen müssen, mal mit runden Ecken durchsaugen oder durchs Waschbecken wischen (ohne Putzmittel) können wir selbst und machen wir ja auch zwischendurch. Übrigens ist es fürs Gewissen echt gut, dass die Putzhilfe männlich ist und ein Unternehmen hat, wenigstens sind wir nicht mit der Leistung einer unterprivilegierten Person, die wir ausbeuten, unzufrieden, sondern mit einem (soweit wir wissen) legal operierenden Dienstleister und Geschäftspartner.

Whatever. Döö dö dö, dö dö dö dööööö Ti di di, di di di, di di, di di di, di di di, di di…

2 Gedanken zu “Tag 2698 – Ohrwurm.

  1. sunni schreibt:

    Oh, das „Gründliche“ scheint immer ein Problem zu sein in solchen Fällen. Und man überlegt ja lange, ob man etwas sagt, denn jemand Neues UND Gutes zu finden, ist ausgesprochen schwierig. Und alles, wofür man angemessen bezahlt, dann selbst danach zu machen, ist keine Lösung. Viel Glück beim Suchen!

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über jeden Kommentar, außer er ist blöd, dann nicht. Außerdem ist jetzt wohl der richtige Zeitpunkt, um Ihnen mitzuteilen, dass WordPress bei jedem Kommentar eine mail an mich schickt, in der die Mailadresse, die Sie angegeben haben und auch ihre IP-Adresse stehen. Müssen Sie halt selbst wissen, ob Sie mir vertrauen, dass ich diese mails von meinen Devices alle sofort lösche, und ob Sie damit leben können, dass WordPress diese Daten auch speichert (damit Sie nämlich beim nächsten Mal hier einfacher kommentieren können).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s