Tag 1480 – Socializing für Profis.

Spoiler: weiß ich doch nicht, wie das geht. Ich hab’s echt versucht. Habe sogar eine Pause gemacht und bin zu Fuß vom Werk zum Sommerfestort gelaufen, alleine, durch die frische Luft, um meine Batterien zu laden. Aber in einem hohen, hallenden Raum mit lauter Musik sich gegenseitig anschreien, während 127 Leute um einen rum das gleiche tun, das halte ich genau 3 Stunden und 21 Minuten aus. Dialekte und die absolut schlimmste Rede ever noch oben drauf. Warum, wirklich, warum lässt man wen, der sich ganz offenbar beim öffentlichen Reden furchtbar unwohl fühlt, die Rede einer anderen Person ungeübt vom Blatt ablesen, AUF FUCKING DÄNISCH? Oh, die Fremdscham.

On the plus side: bin in 25 Minuten zu Hause, gehe duschen und plumpse dann ins Bett. Und nette, wenn auch gebrüllte, Gespräche.