Tag 1194 – Sonntag Abend ist vor Montag morgen.

Heute erstaunlich wenig durchgehangen. Wenn man schon viel Wein trinkt, scheint es ratsam zu sein, dazu auch viel Käse zu essen und viel Wasser zu trinken. Wir hatten gestern Nacht noch abgemacht, uns heute auf dem Kindergartenspielplatz zu treffen, das taten wir auch und dann hingen wir noch bis zum Abendessen bei den Nachbarn ab, die herrlich entspannt dabei waren und, hach.

Dann leider etwas Gezanke mit dem Spediteur. Er ist der Meinung, uns nur noch 7 Kartons nachliefern zu müssen, es sind aber 10. Er meint außerdem, wir sollten ihm doch schon mal die Rechnung bezahlen. Ähhhhh, nein. Ich bezahle gar nix, bevor das nicht alles hier ist, alles as in alles, das Gesamte, alle unsere 10 Kartons. Hab ich einen Bock auf so Gezicke nun, es ist wirklich wundervoll.

Ansonsten nun ein kleines Gehirn leerschreiben. Nächste Woche muss ich

  • Das Einschreiben von der Post holen (vor Mittwoch), darin: das Einschreiben, das ich der Chipsfabrik geschrieben habe, mit der Rechnung über mein Gehalt. Das hat keiner abgeholt, Würstchen.
  • Wohnzimmergardinen nähen
  • Wohnzimmerkissen und Rollgardine nähen, davor
    • Rollgardinengedöns und
    • Reißverschlüsse kaufen
  • Herrn Rabes Hosentaschen reparieren (asap)
  • Des Italieners Gerichtskosten bezahlen (es ist kompliziert, in ganz kurz ist das Problem, dass seine italienische Bank einen Haufen Gebühren für Auslandsüberweisungen verlangt, aber PayPal an mich kostenlos war)
  • 1 Bewerbung schreiben
  • 1 Anruf tätigen (Montag)
  • Schon wieder staubwischensaugen (Sysiphos lässt grüßen)
  • Bäder und Küche putzen
  • Evtl zu Ikea
  • Mittwoch fast bis nach Schweden fahren, weil da wichtige Dinge passieren

Das klingt jetzt viel, aber ist es eigentlich gar nicht so.

Ab morgen wieder Aufstehen um sechs, uff.

___

Auto-Lobhudelei: Herrn Rabe gesagt, was ich an ihm toll finde und auch mal angesprochen, was ich grad nicht optimal finde*. Die selben Dinge findet er auch nicht optimal und wir sind da im selben Boot, Strategie noch nicht ganz klar, aber es wird wohl auf eine Mischung aus Aushalten/Abwarten und sich des Problems und seiner vorübergehenden Natur bewusst sein hinaus laufen.

___

*Null Paar-/Erwachsenenzeit.