Tag 1550 – Hals, Nase, Ohr.

Heute war ich ENDLICH mit meiner Schulter bei der Physiotherapie. Das hat ja auch bloß 2 Monate gedauert, keine 4 wie der Termin bei der Gynäkologin. Wow. Wenig überraschend möchte die Physiotherapeutin aber gerne ein Bild von den festen und nicht ganz so festen Teilen meiner Halswirbelsäule haben, es können also Wetten abgegeben werden, wie lange das nun wieder dauert. Wir fangen trotzdem schon mal an mit der Behandlung, die im Wesentlichen aus Training und dem Versuch, das was da eingeklemmt ist zu befreien, bestehen wird. Das Bild ändert höchstens die Prognose.

Mein rechter Arm ist bei manchen Bewegungen der reinste Pudding und ich wusste es nicht.

____

Herr Rabe und ich haben weiter die seltsame norwegische Serie über die Finanztypen geschaut. Es ist ein bisschen wie ein Autounfall. Wir fragen uns, wer da seine Sex- und Drogenexessphantasien filmisch festgehalten hat. Ich tippe auf ne Horde 16-Jähriger. Noch drei Folgen, dann ist es vorbei. Drei Folgen, also etwa 30 Nasen Koks und 6 Bumsszenen, davon 5 mit Prostituierten und 1 mit abgeschnittenem Ohr (fragen Sie nicht). Falls Sie mal in Versuchung geraten „Exit“ zu gucken, sind Sie hiermit gewarnt.

___

Auf Twitter bedankt sich Frau grad bei 10 Frauen. Ich bin ge- und peinlich be-rührt. Ich hab nicht so mega viele Frauen die mich so berühren (man könnte auch sagen: ich lasse ja keine an mich ran), manche kenne ich gar nicht persönlich, eine ist schon lange tot. Ich lecke noch eine Wunde, die wer gerissen hat und bin wie üblich Misanthrop for life.

Vielleicht kriege ich 10 zusammen, vielleicht auch nicht, eine würde ich jedenfalls über Twitter nicht erreichen und das ist Sunni, die weiß wofür. Und noch wer ist dort nicht mehr, nämlich „Dorothea Regina“. Danke euch beiden.

Ein Gedanke zu “Tag 1550 – Hals, Nase, Ohr.

Ich freue mich über jeden Kommentar, außer er ist blöd, dann nicht. Außerdem ist jetzt wohl der richtige Zeitpunkt, um Ihnen mitzuteilen, dass WordPress bei jedem Kommentar eine mail an mich schickt, in der die Mailadresse, die Sie angegeben haben und auch ihre IP-Adresse stehen. Müssen Sie halt selbst wissen, ob Sie mir vertrauen, dass ich diese mails von meinen Devices alle sofort lösche, und ob Sie damit leben können, dass WordPress diese Daten auch speichert (damit Sie nämlich beim nächsten Mal hier einfacher kommentieren können).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s