Tag 790 – Lost in Beautydings.

Erst habe ich mich beim Rasieren zum tausendsten Mal über meine vielen eingewachsenen Härchen geärgert und danach gegoogelt, was man da machen kann. Fazit: mache ich schon alles, bringt alles nix, das einzige was noch was bringen könnte, wäre halt gar nicht enthaaren oder dauerhaft enthaaren, was aber gar nicht geht, weil blond.

Dann über einen Schminktutorial-Kanal bei YouTube gestolpert und hängengeblieben.

Beim Waschen am Abend etwas zu genau in den Spiegel geschaut und, naja, meine Haut ist grade echt nicht gut. Eigentlich ist sie wieder wie damals, als ich auf reizfreie Hautpflege umgestellt habe: ich habe große Poren, Pickel und trockene, schuppige Stellen. Dabei benutze ich seit Ewigkeiten die gleichen Produkte und es war schon mal viel besser. Aber meine Haut möchte gerne was ändern, das BHA-Peeling akzeptiert sie immernoch eher schlecht als recht jeden zweiten Tag und das mit der fettigen, trockenen und pickligen Haut soll ja so auch nicht sein.

Dann passierte Google, es öffnete sich mit der The Ordinary-Webseite ein Loch im Raum-Zeit-Kontinuum und so wird das ja auch nix mit meinem eigentlich dringendsten* Beautyproblem: roten Augen voller geplatzter und sonstwie sichtbarer Äderchen.

*dringend ist das natürlich nicht, ich finde mich nach wie vor nicht irgendwie furchtbar hässlich, ich würde nur gerne noch besser aussehen! Und dazu gehört eben auch eine gesunde Haut und nicht-Mombie-Augen.