Tag 441 – Die bekloppten Deutschen wieder. 

Vor sechs Monaten oder so schnitt ich bei der Helsesøster mal das Thema Impfen an. Konkret wollte ich wissen, ob es möglich ist, Pippi auch gegen Windpocken impfen zu lassen, obwohl das nicht Teil des norwegischen Impfplans ist. Unsere Helsesøster – Maria  – sagte, dass sei sehr vernünftig von mir, Windpocken brauche ja auch echt kein Mensch, und mit mehreren Kindern sei man ja auch gerne mal nen kompletten Monat mit kranken Kindern zu Hause, das sei ja auch wirtschaftlich und gesellschaftlich absurd, dass die Impfung noch nicht Teil des Programms ist. Aber es werde wohl überlegt, sie aufzunehmen, so wie es ja in Deutschland auch der Fall ist. Ich fragte nach, wie das denn dann zu bewerkstelligen sei, sie sagte, ich müsse mir (bzw. Pippi) beim Hausarzt den Impfstoff verschreiben lassen, dann müsse ich den in der Apotheke holen (und selbst bezahlen) und dann einfach damit zur Helsestasjon kommen, die machen dann die Impfung selbst. Sie wisse aber auch nicht genau wann die gegeben werden soll, das müsste aber der Hausarzt wissen. 

Vor acht Wochen oder so war ich dann mit Pippi wegen irgendwas mit Fieber bei der Hausärztin – Eli. 

Ich: „… und dann wollte ich noch um ein Rezept für den Impfstoff gegen Windpocken bitten.“

Eli: „Hmmhmm. Darf ich fragen, warum? Ich hab da noch keinen komplizierten Verlauf gesehen.“

Ich: „Ich finde das ist eine unnötige Qual, wenns schlimm kommt juckts von oben bis unten, dazu Fieber und ne höhere Wahrscheinlichkeit, später im Leben mal Gürtelrose* zu bekommen, find ich muss nicht sein.“

Eli: „Naja gut, wenn Sie meinen. Sind Sie denn sicher, dass sie das noch nicht hatte? Das geht ja in Kindergärten oft rum, dann haben wir hier die Praxis voll.“

Ich: „Nee, bisher hatten wir das noch nicht im Kindergarten.“

Eli: „Hmm. Wie heißt denn der Impfstoff?“

Ich: „Ähh, keine Ahnung. In Deutschland ist das ein Kombiimpfstoff mit MMR.“

Eli: „Ah, dann wird das mit MMR zusammen verabreicht?“

Ich: „?!?“

Eli: „Ich suche das mal raus und dann ist das Rezept online abrufbar.“

Dann passierten Dinge (Portugal, Geburtstag, Deutschland…), jedenfalls vergaß ich den Impfstoff rechtzeitig vorzubestellen. Am Freitag fiel mir ein, dass wir ja Montag (also heute) den MMR-Impftermin bei der Helsestasjon haben. Ich rief also bei der Hausarztpraxis an:

Ich: „Ja hallo, ich wollte mal fragen, ob das Rezept für den Windpocken-Impfstoff verfügbar ist?“

Sprechstundenhilfe: „Wieso denn Rezept? Gehen Sie nicht zur Helsestasjon?“

Ich: „Doch, klar, aber das ist ja gegen Windpocken, den Impfstoff muss ich selbst besorgen.“

SH: „Ahhh, Windpocken. Ja, das geht auch grad wieder um. Hmm ich schau mal… Ja, Varivax, das ist hier. Können Sie in der Apotheke holen.“

Bestimmt kann man das nicht mal eben in der Apotheke holen, so Impfstoffe haben ja meist ein recht kurzes shelf life und da ich ja scheinbar recht exotisch mit meinem Wunsch nach Impfung bin, wäre die Apotheke ja schön blöd, wenn die sich das auf gut Glück aufs Lager legen würden. Also rufe ich Apotheken an. Und behalte Recht. Lieferdauer ca. eine Woche. Tja, machste nix, dann muss sie halt zwei Spritzen an zwei Tagen bekommen, denke ich. Ich Google kurz und finde beim Paul-Ehrlich-Institut die Info: entweder zusammen mit MMR oder mindestens vier Wochen Abstand. Ok, dann wird eben MMR ne Woche verschoben, ist ja jetzt auch schon wurscht, denke ich. 

Heute bei der Helsestasjon:

„Hallo, ich bin Dings, die Vertretung von Maria.“

[…]

Dings: „Ist sie denn gesund heute? Kein Fieber? Weil heute eine Impfung dran ist.“

Ich: „Ja, da wollte ich fragen, ob wir das auf Ende dieser oder Anfang nächster Woche verschieben können, ich hab nämlich Windpocken-Impfstoff bestellt und der ist noch nicht da.“

Dings: „Windpocken? Aber das machen wir nicht.“

Ich: „Ich weiß, deshalb habe ich das ja auch extra bestellt.“

Dings: „Haben Sie das vom Hausarzt? Dann muss der das machen. Wir machen nur die Impfungen, die Teil des Programms sind.“

Ich: „Hmm, also die Maria hat mir das bei einem unserer Termine anders erklärt, sie sagte, ich solle den Impfstoff einfach besorgen und herbringen und Sie machen das dann.“

Dings: „Nein, das macht höchstens die Impfstelle**. Wir machen das nicht.“

Ich: *ratloses Gesicht*

Dings: „Ich frage mal die anderen. Wenn die Maria gesagt hat, dass das so geht…“ *verschwindet für fünf Minuten*

Dings: „So, ich habe jetzt mit den anderen gesprochen, wir machen da mal eine Ausnahme. Wenn Maria ihr OK gegeben hat, ist das so. Ist Pippi denn eine Risikogruppe?“

Ich: „Nein, ich möchte einfach, dass sie geimpft wird. In Deutschland ist es Teil des Programms, ich möchte dem folgen.“

Dings: „Und Sie sind sicher, dass sie das noch nicht hatte? Das geht ja hier in der Gegend grade wieder um, haben grade alle hier.“

Ich: „Nee, bisher in unserem Kindergarten nicht.“

Dings: „Hmm. Und der Arzt hat sein Ok gegeben? Und bestätigt, dass das mit MMR gegeben werden soll? Wir machen das ja nicht, wir wissen da nicht Bescheid.“

Ich: „Hmmmjaja…“

Dings: „Gut, dann machen wir hier mal einen Termin, am Montag? 12:15?“

Ich: „Mitten am Tag ist ehrlich gesagt denkbar schlecht.“

Dings: „Hmmmmmm, mal sehen… 08:20?“

Ich: „Ja, das geht viel besser.“

Dings: „Gut, dann bis Montag.“

Im Kindergarten, Pippis Bezugserzieherin:

„Haben die zwei eigentlich Windpocken gehabt? Weil, der Große Bruder von A. hat das gerade.

Begonnen es hat. Jetzt hoffen bis Montag. 

*Das heißt auf Norwegisch „helvetesild“ = Höllenfeuer und ich habe gehört, das trifft es ganz gut. 

**Die machen Impfungen gegen Gelbfieber und so. 

3 Gedanken zu “Tag 441 – Die bekloppten Deutschen wieder. 

  1. Irene schreibt:

    Wenigstens gibt es mittlerweile eine Impfung gegen Gürtelrose.
    Ein Trost für alte Leute wie mich, die noch vor Kinderkrankheiten-Impfungen klein waren und daher das meiste noch durchmachen mussten (ich bin übrigens als Neugeborenes mit Masern aus dem Krankenhaus heimgekommen. Offenbar hatte meine Mutter sie nie gehabt und ich daher keinen Nestschutz).

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s